aktuelle News:

Auswärtspunkt geholt!

Stark angefangen, gut gespielt, klasse gekämpft!

3:0 geführt, dann doch das 3:3 schlucken müssen… Das dann aber clever verteidigt bis zur Schlusssirene! Mit 3:4 (Penaltyschießen) unterliegen unsere Jungs dem EHC Freiburg, können sich aber über einen redlich erkämpften Punkt freuen. Manni Eichberger und zweimal Dominic Krabbat hatten den ECP in Führung gebracht, Patrick Vozar mit Doppelpack und Philip Rießle krönten den folgenden Freiburger Sturmlauf.

In der Verlängerung ging es dann hin und her: die dicksten Chancen vergaben Milos Vavrusa (traf nur den Pfosten) für die Breisgauer und Michi Fröhlich unsererseits, der freistehend Christoph Mathis in die Fanghand schoss.

“Penaltyschießen ist dann Glückssache!” so die Eishockeyweisheit. Hier sollten sich die Freiburger in Person von Vozar als einen Tick glücklicher erweisen, Endstand 3:4 n.P. aus unserer Sicht!

Weiter geht es in Schweinfurt und am Sonntag mit dem “Family Day”!

 

Deggendorf Fire - EC Peiting


Mit 5:1 hat Deggendorf Fire gestern Abend den EC Peiting aus der Halle geschossen vor 484 Zuschauer. Matchwinner für Fire was ein hervorragender Andrew Schembri mit 3 Toren.

Mit dieser Leistung wird es morgen schwer gegen den Altmeister aus Füssen.

Füssen kommt bestimmt mit viel Selbstvertrauen nachdem sie

gestern Tölz mit 6:4 nach Hause schickten.

Morgen um 18 Uhr ist ein neues Spiel, und wir hoffen auf viele Fan´s aus beiden Lagern. Wir können sicher ein spannendes Derby erwarten, denn hier geht`s mehr als nur um den Sieg - hier geht es um die Ehre! Also lasst Euch nicht lang betteln nehmt Eure Freunde und ab ins Stadion.

EC Peiting:  Michael Fröhlich (Michael Baindl, Lubos Velebny)

Deggendorf: Andrew Schembri (Jannik Herm, Manuel Wiederer)

                 Andrew Schembri (Jan Benda, Jannik Herm)

                 Stefan Ortolf (Kamil Vavra, Martin Rehthaler)

                 Christian Retzer (Patrick Geiger, Simon Maier)

                 Andrew Schembri (Kamil Vavra, Nico Wolfgramm)


Strafzeiten: Peiting 14 Minuten

                 Fire 12 Minuten

 

2. X-Mas Discolauf


 

Junioren - Das Derby gegen den TSV Peißenberg

Am kommenden Samstag den 30.11. ist es so weit, das Derby steht auf dem Spielplan und Peißenberg ist zu Gast in Peiting!

Um 19:30 ist Anpfiff, die Jungs von Stefan Ihsen freuen sich über viele Zuschauer. Und wir können sicher ein spannendes Derby erwarten, denn hier gehts mehr als nur um den Sieg - hier geht es um die Ehre!

 

Freiburg-Wochenende - 3 Punkte gegen den Tabellenführer

Mit einem richtig spannenden und guten Spiel siegten die Peitinger am Freitag zu Hause knapp aber verdient für die kämpferische Leistung mit 2:1 gegen den Tabellenführer aus dem Breisgau. Torschütze war 2x Florian Stauder der die Vorlagen von Manni Eichberger genial verwandelte. Besser kann man eigentlich nicht aus der Länderspielpause kommen!

In Freiburg am Sonntag war man gleich 3:0 hinten innerhalb des ersten Drittel, auch das 2. Drittel war nach 17 Sekunden und dem 4:0 sicher ein Start den sich die Peitinger so nicht vorgestellt hatten. Doch die Aufholjagd begann und Michi Fröhlich fing in der 27 Minute an, gefolgt von Florian Stauder in der 32. Minute. Das letzte Drittel hätte die Wende bringen können doc es war gerade unser ehemaliger Top-Verteidiger Milos Vavrusa, der für die Freiburgder das 5. Tor in der 48. Minute Nachlegte. Lubos Velebny verkürzte noch einmal in der 51. Minute aber das %.§ stand auch nach 60 Minuten noch auf der Uhr.

Morgen ein neues Spiel, neues Glück in Schweinfurt! Und wir sehen uns am Sonntag im heimischen Stadion um 18 Uhr zum Anfpiff gegen den EHC Klostersee!

 
Weitere Beiträge...

Nächstes Heimspiel
ECP
-
Selber Wölfe

05.10.2014 - 17:00

Noch
Kalender:
<<  April 2012  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Besucherzähler:
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Werbung: